BIGtheme.net http://bigtheme.net/ecommerce/opencart OpenCart Templates

Fachgespräch in Brüssel

Junge Muslime als Partner. Gemeinsam. Gegen Radikalisierung und Diskriminierung. Ein Fachgespräch in Brüssel am 26. Januar 2016

Erneute Terroranschläge und Radikalisierungen im vergangenen Jahr waren Anlass eines Fachgesprächs, zu dem die Evangelische Kirche in Deutschland e.V (EKD) gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft der evangelischen Jugend Deutschland e.V (AEJ) in Brüssel eingeladen hat. Unter dem Titel „Junge Muslime als Partner. Gemeinsam. Gegen Radikalisierung und Diskriminierung“ hat man zusammen mit der Muslimischen Jugend in Deutschland e.V nach Gründen und Ursachen der ansteigenden Radikalisierung und möglichen Ansätzen einer Prävention gesucht.

Mit den Vertretern verschiedenster Organisationen und Verbände wurde durch zwei Kurzvorträge und einer anschließenden Podiumsdiskussion das Fachgespräch gestaltet. Hierbei wurde mit Skepsis vor allem die Tendenz aufgenommen, eine ganze Generation junger Muslime unter einem Label zu stigmatisieren und der Appell ging insbesondere von den Vertretern muslimischer Jugendorganisationen dahin, hierbei auf eine differenzierte Auseinandersetzung mit jungen Muslimen zu achten und insbesondere bei Radikalisierungsproblematiken nicht die individuellen und sozialen Bedeutungselemente zu vernachlässigen. Als eine wichtige Präventionsmaßnahme wurde vor allem die Vermittlung einer deutsch-muslimischen Identität und Angebote der strukturellen Teilhabe für junge Muslime festgehalten.

Festzuhalten gilt, dass das positive Feedback, das die verschiedenen Vertreter des europäischen Parlaments und anderer europäischer Institutionen hinterlassen haben, nochmal zeigt, wie wichtig es ist, dass öffentliche Akteure mit Vertretern muslimischer Jugendorganisation ins Gespräch kommen und nicht nur über diese hinweg diskutieren und gemeinsam viel erfolgreicher gearbeitet und, wie in diesem Fall nach Lösungsstrategien gesucht wird, als alleine.